Filip Veirman

Filip Veirman

Cube521 Theater, Luxembourg

„… Es war bisher normal Mikrofone zu teilen. Es war normal, ein Handmikrofon von einem Sänger zum nächsten weiterzugeben oder ein Mikrofon zum Beispiel für Q&A durch das Publikum zu reichen. Zumindest meiner Erfahrung nach hat sich niemand um Hygiene gekümmert oder es für notwendig gehalten, das Mikrofon zu reinigen. Dann vor über einem Jahr, änderten sich die Dinge. Die Welt ging in den COVID-Lockdown und Live-Events waren verboten.
Als wir das OK bekamen, unser kleines Theater mit 300 Sitzplätzen (das Cube521 in Marnach, Luxemburg) wieder zu eröffnen, haben wir alles in die Wege geleitet, um das Publikum und die Künstler zu schützen: Masken, Desinfektionsmittel für die Hände und für die Sitze, Hinweisschilder, Plexiglas-Trennwände usw.
Aber wie desinfiziert man ein Mikrofon?
Wir haben Li.LAC angeschafft, ein Gerät im 19“-Format, mit dem man Handmikrofone und Headsets umfassend und schnell desinfizieren kann.
Ich lege die Mikrofone jetzt immer nach dem Line-Check zur Desinfektion in Li.LAC hinein. So können wir den Künstlern zu Beginn der Show oder zu Beginn der Probe saubere, desinfizierte Mikrofone zur Verfügung stellen.
Li.LAC ist nicht nur eine großartige Lösung für die aktuelle COVID-Situation, sondern auch um generell Viren und Bakterien abzutöten.“

Li.LAC microphone disinfector
error: Content is protected !!